ALPLA CEO Günther Lehner

Nachhaltigkeitserklärung

Nachhaltigkeit steht bei der ALPLA Group für verantwortungsbewusstes Handeln und klare Zielsetzungen in drei Handlungsfeldern:

 

Mensch & Gesellschaft: Wir sind uns der Verantwortung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien sowie für unser Wirken im gesellschaftlichen Umfeld bewusst. Gleiche Chancen, sichere und produktive Arbeitsbedingungen, Fairness und Ehrlichkeit zeichnen unsere Beziehungen aus.

 

Ökologie & Umweltauswirkungen: Die Transformation zur Kreislaufwirtschaft gestalten wir aktiv. Wir wollen Produkte erzeugen, die einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen und wieder zu neuen Verpackungslösungen verarbeitet werden können. Unser Ziel ist eine ressourceneffiziente Produktion ohne Verluste von Wasser und Wertstoffen, mit nachhaltigen, recycelbaren Materialien und unter Verwendung von erneuerbaren Energien.

 

Ökonomie & Technik: Als familiengeführtes Unternehmen planen wir Aktivitäten strategisch und mit einer langfristigen Perspektive. Nicht „Wachstum um jeden Preis“, sondern Finanzkraft und das Streben nach Stabilität für das Unternehmen prägen unser wirtschaftliches Handeln. Innovationskraft ist seit jeher die Basis für unsere Technologieführerschaft. Wir streben nach möglichst nachhaltigen Antworten auf demografische und gesellschaftliche Entwicklungen sowie gesetzliche Änderungen.

 

Werte unseres Handelns:

  • Diversität
  • Mitarbeiterorientierung
  • Transparenz
  • Kreislauforientierung
  • Ressourceneffizienz
  • geringer ökologischer Fußabdruck
  • umweltbewusste Produkte
  • Zukunftsorientierung

 

UNSERE HANDLUNGSFLEDER

Mensch & Gesellschaft

  • Wir dulden unter keinen Umständen Diskriminierung, sexuelle Belästigung, Kinder- und Zwangsarbeit.
  • Wir gewährleisten sicheres Arbeiten für jeden Mitarbeitenden. Unfallgefahren reduzieren wir durch konkrete Maßnahmen.
  • Wir schulen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrlinge und Lehreinrichtungen in Nachhaltigkeitsthemen.
  • Wir gehen auf die Wahrnehmung der Gesellschaft ein und liefern Antworten auf ihre Fragen.

Ökologie & Umweltauswirkungen

  • Wir reduzieren die absoluten CO2e-Emissionen durch höhere Energieeffizienz oder die Verwendung erneuerbarer Energieträger.
  • Wir reduzieren Wasserverluste und minimieren das Abwasser.
  • Wir verhindern Materialschwund durch optimierte Produktion und minimierte Granulatverluste.
  • Wir fördern eine Produktion direkt beim Kunden (Inhouse-Werke) oder in der Nähe des Kunden (Nearby-Werke), um Emissionen zu senken und Ressourcen zu schonen.
  • Wir unterstützen Organisationen, die sich dem Schutz der Meere und der Umwelt widmen.

Ökonomie & Technik

  • Wir gestalten den Weg zu einer effizienten Kreislaufwirtschaft in allen Disziplinen: replace, reduce, reuse, recycle.
  • Wir beteiligen uns an der Forschung und Entwicklung neuer Verpackungsmaterialien wie beispielsweise biobasierter Kunststoffe oder kompostierbarer Verpackungen.
  • Wir optimieren neue Produkte nach den Prinzipien des Design for Recycling und halten den Materialeinsatz so gering wie möglich (Lightweighting).
  • Wir entwickeln neue Mehrwegmodelle und wiederverwendbare Produkte.
  • Wir treiben das Recycling von gebrauchten Verpackungen weltweit voran, damit möglichst viele wieder zu Verpackungen werden und der Kreislauf geschlossen wird.

Wir halten uns an die internationalen Umwelt- und Energiemanagementstandards (ISO 14001 und 50001) sowie die internationalen Arbeitsstandards ETI-Basecode und folgen gesetzlichen Vorschriften. Wir sind Mitglied bei SEDEX (Status AB) und haben viele Produktionsstätten nach SMETA auditiert. Unsere Umweltdaten berichten wir jährlich beim Carbon Disclosure Project (CDP) und Ecovadis.
Weitere Informationen können in unseren Geschäftsprinzipien nachgelesen werden (https://www.alpla.com/de/leistungen/qualitaetsprinzip)

 

Günther Lehner

Günther Lehner
Chairman of Company Advisory Board